Caldera de Taburiente | Eine Wanderung zur Cascada de Fondada

Zuletzt geändert am: 11. Aug 2017 @ 20:31

Eine Wanderung zum Wasserfall Cascada de La Fondada in der Caldera de Taburiente ist eine Alternative zu der klassischen Wanderung Los Brecitos-Playa de Taburiente-Dos Aguas weiter zum Parkplatz.
 
Der erste Teil bis zur Playa de Taburiente verläuft auf den gleichen Pfaden wie die klassische Wanderung durch den Nationalpark. Dann folgt ein steiler Aufstieg zum Wasserfall. Die Wanderung ist im zweiten Teil, ab der Playa de Taburiente nur für trittsichere, schwindelfreie Wanderer geeignet.

La-Palma-WanderungenCaldera-de-Taburiente-Cascada-de-Fondada

La-Palma-WanderungenCaldera-de-Taburiente-Cascada-de-Fondada

 

Caldera de Taburiente Wanderbeschreibung Los Brecitos-Cascada de La Fondada

Logistik:

Ein kleines Problem stellt die Anfahrt zum Startplatz Los Brecitos dar. Am Vormittag kann man natürlich mit den am Parkplatz im Bachbett des Barranco de las Angustias stehenden Taxis hochfahren. Allerdings steht man am Nachmittag vor dem Problem wie man von Los Brecitos wieder ins Bachbett kommt.

  • Erste Möglichkeit mit dem Taxifahrer einen Termin für die Abholung vereinbaren.
  • Zweitens für konditionsstarke Wanderer von Los Brecitos zu Fuß in circa zwei Stunden auf dem Wanderweg PR LP 13 zum Parkplatz im Bachbett zurückwandern.
  • Drittens es gibt die eine oder andere Stelle circa einen Kilometer vor Los Brecitos wo man abseits der Straße parken kann. Auf der gesamten Anfahrtsstraße und bei Los Brecitos ist eingeschränktes Halteverbot.

 

Daten der Wanderung

  • Wanderstrecke 14,5 km
  • Gehzeit 5,00 Stunden
  • Höhenunterschied circa 600 m

 

Beschreibung der Wanderung in Stichworten

Der Wanderweg bis zur Playa de Taburiente ist in sehr gutem Zustand und ohne Schwierigkeiten von jedem zu begehen. Der anschließende Aufstieg zum Aussichtsplatz gegenüber des Wasserfalls erfordert Kondition und verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Von Los Brecitos führt der Wanderweg in die Caldera de Taburiente überwiegend abwärts. Es werden eindrucksvolle Schluchten durchwandert zuerst kommen wir durch den Barranco Ciempiés hier beginnt offiziell der Nationalpark Caldera de Taburiente anschließend führt der Weg durch den Barranco Cañeras. Bevor wir zum Mirador del Lomo de Tagasaste kommen führt der Weg unterhalb einer nicht mehr bewohnten Bauernhofes der Finca de Tenerra vorbei.

Der Aussichtsplatz Lomo de Tagasaste bietet die ersten Ausblicke in den gewaltigen Kessel der Caldera de Taburiente auch der heilige Fels der Ureinwohner der Insel La Palma der Idafe ist bereits sichtbar.

Vom Aussichtsplatz führt der Wanderweg in Serpentinen abwärts wir kommen nach wenigen Minuten an der Quelle Fuente de La Mula vorbei. Unser weiterer Weg führt uns in den Barranco de Risco Liso. Hier treffen wir auf einen Abzweig, der zu einer Petroglyphen-Fundstelle führt.

Wir wandern aber auf dem Hauptweg Richtung Rio de Taburiente einem Bach, der ganzjährig Wasser führt. Hier teilt sich der Wanderweg rechts geht es über den Bach zum Campingplatz. Links geht es zum Wasserfall Cascada de Fondada.

Wir wandern links weiter, nach kurzer Zeit treffen wir auf eine weitere Wegverzweigung auch hier wandern wir links weiter.

Unser Wanderweg steigt jetzt steil in Serpentinen an, hinauf zum  Roque del Huso dort führt er unterhalb vorbei. In diesem Bereich ist der Weg ausgesetzt und teilweise mit Ketten gesichert.

Danach tritt der Wanderweg wieder in Kiefernwald ein und führt auf gut sichtbarem Pfad zum Mirador Cascada de La Fondada unserem Wanderziel.

Der Mirador befindet sich direkt gegenüber des Wasserfalls der sich circa 100 Meter in die Tiefe stürzt hier finden wir einen herrlichen Rastplatz bevor wir den Rückweg antreten

Wanderstrecke und GPX Datei download

volle Distanz: 14783 m
Maximale Höhe: 1110 m
Minimale Höhe: 743 m
Gesamtanstieg: 1811 m
Gesamtabstieg: -1812 m
Download
 

Fazit

Die Caldera de Taburiente ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Erosionskrater mit seinen 1500 Meter hohen senkrechten Wänden beeindruckt. Der vom Mensch wenig veränderte Naturpark zeigt uns die unvorstellbare Kraft der Natur wenn man sich die Entstehungsgeschichte vor Augen hält.

Besuchen Sie auf jeden Fall die Caldera de Taburiente ob als Wanderer oder von einem der Aussichtsplätze. Wie zum Beispiel von der Cumbrecita oder vom Mirador Espigon de los Muchachos.

Die Wanderung zur Cascada del Fondada gehört sicher zu den zehn schönsten Touren auf La Palma.