Ombúbäume findet man selten auf La Palma

Ein seltener Baum auf La Palma
Der Ombúbaum stammt aus Südamerika. Er wächst in Argentinien, Uruguay. Dort wird er umgangssprachlich “Bella Sombra” genannt. Mit seinen enormen Ausmaßen kann man sich gut vorstellen, dass er in der heißen Pampa in Südamerika ein willkommener Schattenspender ist. Er kommt mit wenig Wasser aus, sein spezieller Stamm speichert Wasservorräte für trockene Zeiten.
Auf La Palma findet man weitere Exemplare auf der Plaza in Santo Domingo de Garafia.

Ombúbaum, Phytolacca dioica, La Palma

Ombúbaum, Phytolacca dioica, La Palma



Ombúbaum auf La Palma, vor allem der Stamm beeindruckt.

Ombúbaum auf La Palma, vor allem der Stamm beeindruckt.

Auf La Palma findet man weitere Exemplare auf der Plaza in Santo Domingo de Garafia.

Vielen Dank für den Besuch auf meiner Seite.
Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar.
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie am rechten unteren Rand des Artikels auf Kommentar klicken.
Wandern Sie mal wieder!
Viele Grüße,
Jürgen Theis

Kategorien: Flora

2 Kommentare

Melanie Frantzki · um 07:55

Ich bin dir wirklich sehr zu dank verpflichtet. Du beschreibst hier einen meiner Lieblingsplätze. Ich war schon sehr oft dort habe unzählige Fotos geschossen und nie herausbekommen um welchen Baum es sich hier handelt. Du hast das Geheimnis gelüftet!! Danke.

    Jürgen Theis · um 11:41

    Hallo Melanie,

    das freut mich. Weiterhin immer wieder schöne Tage auf La Palma.
    Gruß Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.