La Palma Wandern-Pico Bejenado

Zuletzt überarbeitet 12. Mai 2022

Der Pico Bejenado ist der einzige allein stehende Berg auf La Palma. Er ist ein lohnendes Wanderziel. Der Gipfel bietet außergewöhnliche Ausblicke. Die Wanderwege zum Gipfel sind vielfältig und in gutem Zustand.

pico-bejenado-auf-la-palma
pico-bejenado la palma der Gipfel aussicht richtung cumbre nueva

Der Pico Bejenado auf La Palma ist ein tolles Wanderziel. Er ist der einzige alleinstehende Berg auf der Insel La Palma. Die Ausblicke vom Gipfel sind fantastisch aber auch bereits beim Aufstieg gibt es viel zusehen

Unbedingt nach Wandern!

Eine Wanderung auf den schönsten Aussichtsberg auf La Palma!!

Pico Bejenado der Hausberg von El Paso, La Palma, Wandern,
Pico Bejenado der Hausberg von El Paso, La Palma,

Die Wanderung zum Gipfel des Bejenado ist eine der meist begangenen Wanderungen auf La Palma.

Wenn Sie den Gipfel erreicht haben, gehören Sie sicher auch zur Fangemeinde dieses tollen Berges.
 
Nachtrag, der Wanderweg PR LP 13.3 wurde abgeändert. Was aber nichts an der Streckenführung dieser Wanderung ändert. Allerdings kann die neue offizielle Wegführung des PR LP 13.3 den nicht ortskundigen etwas verwirren. Richten Sie sich bitte nach der Beschreibung auf dieser Seite.

Der Pico Bejenado ist die südliche Begrenzung der Caldera de Taburiente. Der Wanderweg ist sehr gut markiert, der Bereich unter 1600 Metern kann als Rundweg erwandert werden. Die Wanderung bietet herrliche Ausblicke auf den Südteil von La Palma und die Nachbarinseln El Hierro, La Gomera und Teneriffa und natürlich tiefe Einblicke in die Caldera de Taburiente.  Auf dem Gipfel des Bejenado hat man die gesamten Gipfel der Caldera umrundenden im Blickfeld.

Als Beispiel der Roque Palmero (2306m), Roque Chico (2368m), Roque de los Muchachos (2426m), Fuente Nuevo (2370m), Pico de la Cruz (2351m), Piedra Llana (2314m), Pico de la Nieve (2238m), Pico de la Sabina (2137m). Die genannten Gipfel liegen alle mehr oder weniger am Wanderweg GR 131 und warten nur darauf erwandert zu werden.

Fazit, der Bejenado ist ein Muss für jeden Wanderer.

Daten der Wanderung:

  • Höhenunterschiede insgesamt im Auf und Ab der Wanderung 1600 Meter
  • Startplatzhöhe: 1050 Meter
  • Höchste Stelle der Wanderung: 1854 Meter
  • Wanderstrecke: 14,0 Kilometer
  • Wanderzeit: 4 Stunden 35 Minuten

Der Wanderweg ist teilweise weiß/gelb markiert und mit der PR-LP-13.3 gekennzeichnet.
Die Markierung des Wanderweges beginnt schon am Centro de Visitantes in El Paso. Dieser Service ist für Wanderer, die mit dem Bus zur Wanderung anreisen, direkt am Centro ist eine Bushaltestelle. Der eigentliche Startplatz ist vom Centro de Visitantes 7,6 Km entfernt und muss über eine Asphaltstraße erreicht werden. Der mit einem Auto ausgestattet Wanderer wird sich also die ersten Kilometer auf Asphalt ersparen. Alternativ besteht die Möglichkeit, mit dem Taxi vom Centro de Visitantes Caldera de Taburiente zur Ausgangsstelle zu fahren.

Wanderbeschreibung in Kurzform

In den meisten Wanderbeschreibungen wird ein Startplatz angegeben, der 1,6 Km nach dem Ende der Asphaltstraße liegt.

Ich starte direkt am Ende der Asphaltstraße. Nach 1,6 Km Schotterpiste treffen wir wieder auf ein Stück Asphalt hier folgen wir einem Feldweg links bergwärts. Nach wenigen Minuten treffen wir bei einem wahren Schilderwald auf eine weitere Forststraße, dieser folgen wir links und bleiben auf der Piste bis nach circa 20 Minuten rechts ein Pfad abzweigt.

Dieser gleicht die ersten hundert Meter mehr einem Fahrweg. Wird aber nach kurzer Zeit ein Wanderpfad, der an Pfade in den Alpen erinnert. Der Pfad bringt uns steil in einigen Serpentinen bis zu einer Stelle, die mit El Rodeo ausgeschildert ist. Hier haben wir den ersten schönen Blick in die Caldera de Taburiente, auch eine Gelegenheit eine kleine Pause einzulegen.


Der obere Teil der Wanderung nach El Rodeo ist ein wunderschöner Pfad, der sich stetig Richtung Gipfel hochschraubt. Es lohnt sich immer wieder, den Ausblick zu genießen. Oben angekommen ist natürlich Pause angesagt, um die Rundumsicht zu genießen. Das Gipfelkreuz ist seit meinem letzten Besuch auf dem Gipfel des Pico Bejanado verschwunden und das Gipfelbuch ist schon längst vollgeschrieben. All dies kann aber das gute Gefühl hier oben nicht schmälern.

Der Rückweg geht auf gleichem Pfad bis zu El Rodeo zurück. Ab dort nehmen wir einen anderen Pfad der über die Riscos de los Cuervos in leichtem auf und ab bis zum letzten Pico führt. Ab dort geht es auf gut sichtbarem Pfad steil abwärts, bis wir wieder auf die Forststraße vom Aufstieg treffen. Von dort wandern wir in 20 Minuten zum Startplatz zurück.

Wanderkarten der verschiedenen Wanderstrecken zum Pico Bejenado

Variante 1: Wenn du neu auf der Insel bist wähle diese Variante, es ist die ursprüngliche Wanderstrecke. Die anderen Varianten sind später dazu gekommen.

Vollbildanzeige


Variante 2: Die Wanderstrecke als Rundwanderung. Der Abstieg ist in diesem Fall sehr steil.

Vollbildanzeige

Variante 3: Auch vom Aussichtsplatz La Cumbrecita ist es möglich, den Bejenado zu besteigen.

Vollbildanzeige


Variante 4: Der offizielle Wanderweg PR LP 13.3 wird wenig gewandert, für Busfahrer eine Möglichkeit, am Centro de Visitantes befindet sich eine Bushaltestelle der Linie 300.

Vollbildanzeige


Jetzt noch eine Bitte!

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Oder haben Sie Anregungen, vielleicht Ergänzungen, auch wenn Sie einen Fehler gefunden haben, freue ich mich auf Ihren Kommentar.
Wandern Sie doch mal wieder! Vielen Dank für Ihre Zeit.

Viele Grüße, Jürgen Theis

 
La Palma-Wanderung | Briesta-Los Goteros und zurück
La Palma Wanderungen-Spazierwanderung in Mazo
La Palma Wanderungen-Zur Piratenbucht (Proís de Candelaria)

4 Gedanken zu „La Palma Wandern-Pico Bejenado“

  1. Habe mit meiner Frau La Palma im Jahr 2000 “ durchwandert. Tolle Erinnerungen.
    Die Fahrt mit dem eigenen Wagen von Llanos hinunter in die Caldera: Abenteuer pur. Felspiste und Steine von oben.
    Mit heute verglichen ungleich gefährlicher. Ein Jeep brachte 6 Personen nach Los Brecitos. Einige Mitfahrer trauten sich nicht, nach unten zu schauen. Der Abstieg nahezu ohne Wegweiser. War schon eine harte Sache. Wir stießen auf eine Gruppe von 6 Ärzten, die bei einem mitgebrachten Kreuz Andacht hielten. Vor einem Jahr war einer von ihren Kollegen hier nach einem Herzanfall verstorben. Die Sache ist also nicht ganz ohne. Siehe Cumbre Viega.
    Alles Gute und allzeit „Berg Heil“
    Diemo

  2. Pingback: La Palma Wandern-der Pico Bejenado

  3. Pingback: La Palma Foto- Ausblick vom Mirador El Time

  4. Pingback: La Palma Wandern <Tolle Rundwanderung in Puntagorda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.