Wandern La Palma-Foto der Woche-30-2011-Vulkan San Martin

 

Vulkan San Martin ein lohnendes Ziel für Wanderer

 
Vulkan San Martín (1646)
 

Am 31. September jenen Jahres entdeckte man Rauch auf der Spitze des Cumbre Vieja. An den folgenden Tagen stieß der Vulkan enorme Mengen an Asche, Steinen und vier Lavaströme aus, die an der Ostseite La Palmas hinab flossen. Gleichzeitig öffneten sich am Meeresufer von Fuencaliente zwei neue Schlote, die dem Ozean Land abgewannen. Die Eruption endete am 18. Dezember so plötzlich, wie sie begonnen hatte.

Quelle: www.tourlapalma.com
 

 

Vulkan Martin, La Palma, Wandern,

Vulkan Martin, La Palma,


 
Der Vulkan Martin entstand im Jahre 1646 er liegt im Süden von La Palma. Das Aussehen der südöstlichen Landschaft von La Palma wird zu einem großen Teil vom Vulkan Martin geprägt.
 
Sein Gipfel liegt 1597 Meter über dem Meer.
 
Auf dem Bild sind die vielen Wanderwege gut zu sehen. Rechts oben im Bild schaut die Nachbarinsel El Hierro aus dem Atlantischen Ozean heraus.

Die meisten Wanderer werden den San Martin bei der Vulkantour besuchen. Die Vulkantour gehört zu den Klassikern der Wanderungen auf La Palma. Eine Wandertour die über die Cumbre Vieja vom Refugio El Pilar nach Los Canarios gewandert wird. Höhepunkt dieser Wanderung ist die einzigartige Natur. Und natürlich Vulkane, Vulkane, Vulkane!

Eine weitere Möglichkeit ist es eine Wandertour von Los Canarios oder Monte de Luna zum Vulkan San Martin zu starten.

Die Aufnahme stammt von Ralf Köhler. Vielen Dank dafür.
 
Eine Bitte schreiben Sie Ihre Meinung über das Wandern auf La Palma. Kennen Sie La Palma bereits?
 
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Oder haben Sie Anregungen vielleicht Ergänzungen, auch wenn Sie einen Fehler gefunden haben, freue ich mich auf Ihren Kommentar.
 

 
Wandern Sie doch mal wieder!
 
Viele Grüße, Jürgen Theis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.