La Palma-Wandern-Wanderung-45-2011-Fuencaliente nach Jedey

 

Eine Wanderung auf dem Küstenwanderweg bei Los Canarios

 

La-Palma-Wandern-Kiefer-Pino-de-Santo-Domingo

La-Palma-Wandern-Kiefer-Pino-de-Santo-Domingo

Charakter der Wanderung

Der Camino Real de la Costa GR 130 umspannt die ganze Insel La Palma.
 
Die Wanderung von Los Canarios dem Hauptort der Gemeinde Fuencaliente de La Palma führt zuerst durch Weinberge um dann den Pinar del Sotomayor (einen Kiefernwald) zu durchqueren.
 
 
Anschließend durchwandern wir die Lavaströme der El Charco Eruption aus dem Jahre 1712 und kurz vor Jedey die Lavafelder des Vulkan Tajuya aus dem Jahre 1585.
 
Die Wanderung stellt keine besonderen Ansprüche, sie ist für jeden Wanderer geeignet.

Anfahrt und Startplatz

Wir fahren von El Paso auf den Landstraßen LP 3 und LP 2 nach Los Canarios.

Bei der heutigen Wanderung haben wir den Ortsteil Fajana als Startplatz gewählt.
 


 

Daten der Wanderung

Wanderstrecke: 12,7 Km
Höhenmeter insgesamt: 1192
Aufstieg Abstieg 550m 642m
Gehzeit: Aufstieg Abstieg 2,5h 1,5h
Höchster Punkt: 928 hm
Ausgangs-/Endpunkt: Weiler Fajana / Weiler Jedey
Einkehrmöglichkeiten In Jedey Bar Jedey.
 
Kurzinfo: Sehr schöne leichte Wanderung, mit Aussichten auf die Westküste und das Aridanetal.

Kurze Wanderbeschreibung

Wir parken bei den ersten Häusern von Fajana direkt an der Landstraße LP 2.
Die Wanderung ist bis auf den ersten Kilometer komplett weiß/rot markiert. Aus diesem Grund gestaltet sich die Orientierung auf diese Wandertour einfach.
 
Direkt beim ersten Haus von Fajana führt eine neu asphaltierte Straße hinauf in den Kiefernwald. Wir bleiben immer auf dem neu angelegten Fahrweg nach 700 Metern mündet unser Fahrweg in eine Forststraße.
 
Dieser Forststraße folgen wir links, einen Abzweig rechts ignorieren wir.
Kurz nach dem Abzweig treffen wir auf eine große, alte Kiefer. Es ist die Pino de Santo Domingo.
Ab hier folgen wir dem Küstenwanderweg, der direkt an der Kiefer vorbeiführt.
 
Unser Wanderweg führt uns nach Norden in die Weinberge von Fuencaliente. Bei guter Weitsicht kann man die Nachbarinsel von La Palma El Hierro sehen.
Nach circa 5 Kilometern erreichen wir den höchsten Punkt unserer Wanderung den Vulkan Hoyo Frio.
 
Ab hier führt uns der Fahrweg abwärts Richtung Landstraße LP 2 nach insgesamt 6,8 Kilometern erreichen wir die Landstraße direkt bei einem alten Straßenarbeiter Haus.
Das Gebäude soll als Herberge für Wanderer Verwendung finden.
 
Die nächsten 700 Meter verläuft der Wanderweg auf der Landstraße.
Bei einem gut sichtbaren Wanderschild führt ein Wanderpfad durch den Pinar de Sotomayor hinunter zu den Lavaströmen der El Charco Eruption.
Ab hier führt der Küstenwanderweg gut markiert durch alte Lavafelder bis zum Weiler Jedey dem Ziel unserer Wanderung.

 

Fotos zur Wanderung


 
Wandern Sie doch mal wieder!
 
Viele Grüße, Jürgen Theis
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.