La Palma-Naturschutzgebiete

 

 La-Palma-Tablado-Ralf-Köhler


La-Palma-Tablado-Ralf-Köhler


 
 
La Palma Informationen

La Palma und seine Naturschutzgebiete

 
 
Ein Drittel der Fläche der Insel La Palma steht unter Naturschutz, wobei in Spanien zwischen verschiedenen Naturschutzzonen unterschieden wird.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Übersicht der Naturschutzgebiete auf La Palma

  1. 1. Nationalparke (Parques Nacionales)
  2. Caldera de Taburiente

  3. 2. Integral Naturschutzgebiete (Reservas Naturales Integrales)
  4. Reserva Natural Integral del Pinar de Garafía

  5. 3. Besondere Naturschutzgebiete (Reservas Naturales Especiales)
  6. Reserva Natural Especial de Guelguén

  7. 4. Naturpark (Parques Naturales)
  8. Parque Natural de Las Nieves
    Parque Natural de Cumbre Vieja

  9. 5. Naturdenkmal (Monumentos Naturales)
  10. Monumento Natural de Montaña de Azufre
    Monumento Natural de Los Volcanes de Aridane
    Monumento Natural del Risco de La Concepción
    Monumento Natural de La Costa de Hiscaguán
    Monumento Natural del Barranco del Jorado
    Monumento Natural de Los Volcanes de Teneguía
    Monumento Natural del Tubo Volcánico de Todoque
    Monumento Natural de Idafe

  11. 6. Geschützte Landschaften (Paisajes Protegidos)
  12. Paisaje Protegido de El Tablado
    Paisaje Protegido del Barranco de Las Angustias
    Paisaje Protegido de Tamanca
    Paisaje Protegido del Remo

  13. 7. Wissenschaftlich interessante Landschaften (Sitios de Interés Científico)
  14. Sitio de Interés Científico de Juan Mayor
    Sitio de Interés Científico del Barranco del Agua
    Sitio de Interés Científico de Las Salinas de Fuencaliente

 

Wandern und Naturschutzgebiete auf La Palma

In loser Folge möchte ich die Naturschutzgebiete von La Palma vorstellen. Ich möchte im Norden der Insel La Palma mit den Naturschutzgebieten Reserva Natural Especial de Guelguén und Paisaje Protegido de El Tablado beginnen.Das Schutzgebiet El Tablado ist mehr oder weniger in das Schutzgebiet von Guelguén eingebettet.

Dabei handelt es sich um die Steilküste und einige Barrancos im Norden von La Palma. Eine Karte mit den oben rot eingezeichneten Naturschutzgebieten habe ich vorbereitet. Bitte haben Sie etwas Geduld die Seite lädt etwas langsam.
 

Das Naturschutzgebiet Reserva Natural Especial de Guelguén

Das Schutzgebiet beginnt an der Punta Gaviota unterhalb der Ortschaft Barlovento und zieht sich Richtung Westen über den Barranco de Vica zum Barranco de Gallegos. Weiter nach Westen folgt der Prois de Gallegos ein alter Anlegeplatz unterhalb der Ortschaft Gallegos. Für Wanderer ein lohnendes Ziel. Es folgt die Costa de Franceses, die Barrancos Hombres und Fagundo.Im Westen Endet das Naturschutzgebiet bei der Punta Las Mantecas.

Geschützt sind unzählige endemische Pflanzen und das gesamte Ökosystem.

Für uns Wanderer führt der Küstenwanderweg GR 130 am Rand des Naturschutzgebietes entlang. Im Bereich der Barrancos führt der Wanderweg GR 130 direkt durch das Naturschutzgebiet. Im Bereich von El Tablado bietet sich eine Wanderung von Roque Faro durch den Lorbeerwald nach El Tablado auf dem Wanderweg PR LP 9.1 an um die Naturschutzgebiete hautnah zu erleben.
 

Fazit

Der Norden der Insel La Palma im Bereich der oben aufgeführten Naturschutzgebiete ist für Wanderer und Naturfreunde ein Paradies der besonderen Art. Wandern in fast menschenleerer Natur die Farben grün und blau beherrschen das Umfeld oft ist man von absoluter Ruhe umgeben.
 
Aber auch bei Ausflügen mit dem Auto wird einen der Norden mit seinen grandiosen Aussichtspunkten (Miradores) begeistern.
 

Fotos


 
 

Auf meinem Blog „Wandern in La Palma“ finden Sie jede Woche neue Artikel zu den Themen La Palma, Fotos, Wanderungen, Wetter und noch vieles mehr. Es wäre schön, wenn Sie ab und zu auf meinen Seiten vorbeischauen würden.

Vielen Dank für Ihre Zeit.
Jürgen Theis

Ähnliche Artikel:
 
-Eine Wanderung im Norden der Insel La Palma-
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.