Spazierwanderung auf La Palma, kleine Wanderung-Rundwanderung Ausgangspunkt ist der Rastplatz Pared Vieja

 

Eine ideale Spazierwanderung auf La Palma für heiße Tage

 
Die Anfahrt ist bereits in dem Artikel über den Rastplatz Pared Vieja beschrieben.
 

Altes Haus am Wanderweg, La Palma, Wandern

Altes Haus am Wanderweg, La Palma, Wandern


 

Wegbeschreibung

 

Bei dieser kleinen Wanderung gibt es zwei oder drei Stellen, wo etwas Orientierungssinn gefragt ist, dies macht die kleine Wanderung um so interessanter. Keine Angst der Weg ist leicht zu finden.
 
 
 
 
Bei in dieser Höhenlage öfters vorkommendem Nebel sollte man hier natürlich nicht wandern.
 
Unser Startplatz ist der Parkplatz oberhalb des Rastplatz Pared Vieja. Wir wandern vom Parkplatz auf der Asphaltstraße 20 Meter abwärts. Auf Höhe des Zugangs zum Rastplatz finden wir auf der rechten Straßenseite das Wanderschild SL-BB 132 weiß/grün markiert mit der Aufschrift „Al Camino de la Faya LP 17“. Diesem folgen wir und kommen sofort unter das Schatten spendende Dach des Brezal/Fayalbuschwaldes.
 
Auf diesem Waldweg Wandern wir circa 23 Minuten der Weg führt fast eben durch den Buschwald. Wenn man genau schaut, sieh man auch immer wieder die weiß/grüne Markierung. Nach den besagten 23 Minuten kommt in einer Linkskurve rechts ein Abzweig kurz vorher ist auf einem Stein auch die weiß/grüne Markierung zu sehen.
 
Diesem Abzweig folgen wir und sehen rechts zu unserem Erstaunen ein altes Haus stehen. Wir gehen vor dem Haus vorbei und erkennen hier einen Wanderpfad, der uns in 3 Minuten durch dichten Buschwald zu einem Waldweg bringt, dem wir links folgen.
 
Wir wandern auf dem Waldweg circa 7 Minuten, bis uns eine weiß/grüne Markierung auf einen Pfad aufmerksam macht, der rechts abzweigt. Der Pfad ist am Anfang etwas zugewachsen wird aber nach kurzer Zeit besser begehbar nach wenigen Minuten treffen wir auf den Wanderweg PR-LP 17 (der LP 17 ist ein Wanderpfad der das Refugio del Pilar mit Mazo verbindet).
 
Wir befinden uns direkt an einer Wegegabelung nach Süden führt der SL-VM 124 zur Forstpiste die auf einer Höhe von circa 1300 Meter nach Fuencaliente weiter führt, nach rechts oben kommen wir zum Refugio del Pilar.
 
Wir wählen den Weg auf dem Wanderweg PR-LP 17 nach unten, vorbei am Kreuz Cruz de Los Acosta.
 
Ein beeindruckender Weg mitten durch den dschungelartigen Buschwald. Wir bleiben nur 400 Meter auf dem Wanderweg LP 17 biegen dann links in einen gut sichtbaren Waldweg ein. Auf diesem Waldweg wandern wir einige Minuten und treffen auf einen Abzweig, den wir vorher rechts nach oben gewandert sind. Wir befinden uns also wieder auf unserem Herweg und gehen die gleiche Strecke wieder zurück.
 
Die ganze Spazierwanderung dauert etwas über eine Stunde. Die Wanderung lohnt sich aber wirklich um einen ersten Eindruck vom Brezal/Fayalbuschwald zu bekommen.
Die Beschreibung hört sich etwas schwierig an ist sie aber nicht. Probieren Sie die Spazierwanderung einfach aus!
 


 
Jetzt noch eine Bitte!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Oder haben Sie Anregungen vielleicht Ergänzungen?
Auch wenn Sie einen Fehler gefunden haben, schreiben Sie Bitte ein paar Zeilen, ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Wenn ihnen der Artikel gefallen hat, klicken Sie Bitte auf den Google+1 Button.
Vielen Dank

 
Wandern Sie doch mal wieder!
 
Viele Grüße,

Jürgen Theis

 

Kleine Wanderung in Barlovento
El Tablado ein Weiler auf La Palma
Salvatierra die vergessenen Drachenbäume im Norden von La Palma!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.