La Palma-Wandern-Wochenwanderung-35-2011-Tacande Vulkan San Juan- Llano de Jable-Centro de Visitantes El Paso

 

Abwechslungsreiche Streckenwanderung auf der Westflanke der Cumbre Vieja

 

Blick zum Bejenado, La Palma, Wandern,

Blick zum Bejenado.

Charakter der Wanderung

Wanderung zur Ausbruchstelle des Vulkan San Juan. Weiter zur Hochebene Llano de Jable auf Fahrwegen, Pisten und Pfaden. Auf Camino Reales aus vergangenen Jahrhunderten zum Centro de Visitantes. Fazit sehr abwechslungsreiche Wanderung in einer außergewöhnlichen Landschaft!
 
 
Lassen Sie die besonderen Lavalandschaften auf sich wirken. Sie vermitteln Ruhe und Ausgeglichenheit, ob wohl sie sicher im Inferno entstanden sind.
Der Abstieg auf einem alten Camino Real zeigt noch einmal, wie die Verbindungswege in früheren Jahrhunderten ausgebaut waren.
 
Für jeden Wanderer geeignet. Ausdauer ist notwendig.
 

Anfahrt und Startplatz

Wir fahren von El Paso auf der LP 212 Richtung San Nicolas, bei Km 3,2 biegen wir links in den Camino Cabeza de Vaca der Camino führt uns hoch zu den Weinbergen von Tacande auf circa 800 m. Wir fahren bis zum Ende der Asphaltpiste. Hier suchen wir einen Parkplatz. Für die Streckenwanderung stellt man ein zweites Auto an den Endpunkt der Wanderung. Ziel der Wanderung ist das Centro de Visitante oberhalb El Paso an der LP 3 bei Km 20,2.
Wir starten am Ende des Asphaltbelags.
 

 

Daten der Wanderung

Benutzte markierte Wanderwege: SL-EP-103, PR-LP-14, PR-LP 14/1
zusätzlich nicht markierte Waldwege und Pfade
Wanderzeit 4 Stunden 20 Minuten
Wanderstrecke 12 Km
Höhenmeter im Auf- und Abstieg insgesamt 1400 hm
 

Kurze Wanderbeschreibung

Vom Startplatz wandern wir auf der Waldpiste aufwärts bereits nach kurzer Zeit wird links die Aussicht auf den Lavafluss des Vulkan San Juan möglich. Nach 10 Minuten kommt auf der linken Seite ein Abzweig, den wir nicht beachten, wir bleiben auf der Piste, die sich gemächlich den Hang hinauf schlängelt. Der Wanderweg PR-LP 14/1 der weiß/gelb markiert ist kreuzt jetzt einige Male unsere Piste kurzzeitig läuft er auch auf unserer Wanderpiste.
 
Nach 25 Minuten in einer 180°-Linkskurve nehmen wir den linken Abzweig steil nach oben, der Weg führt zuerst durch einen Weinberg um dann in dichten Kiefernwald einzutreten. Der Weg ist eine Sackgasse, kurz bevor er sich im Kiefernwald verliert sehen wir rechts einen schmalen Pfad, diesem folgen wir. Auf diesem Pfad kommen wir nach wenigen Metern direkt in den Lavastrom des San Juan einem Vulkan der 1949 entstanden ist. Der Ausbruch fand also erst vor 62 Jahren statt. Der Lavastrom liegt vor uns als ob der Ausbruch gestern passiert wäre.
 
Hier sollte man sich Zeit lassen und die Lavalandschaft erkunden.
 
Von hier folgen wir dem PR-LP 14/1 weiß/gelb markiert in nördlicher Richtung quer durch das Lavafeld. Kurz nach dem Lavafeld trifft der LP 14/1 auf den SL-EP 103 dem folgen wir auf einem schönem Pfad durch dichten Kiefernwald. Nach 15 Minuten geht der Pfad in einen Fahrweg über.
Beim wandern auf dem Fahrweg bieten sich immer wieder tolle Ausblicke ins Aridanetal. Wir bleiben die nächsten 50 Minuten auf dem SL-EP 103 der uns auf die Hochebene Llano de Jable bringt.

Auf der Hochebene gibt es einiges zu sehen, ein Paradies für Fotografen. Der Wanderweg SL-EP 103 mündet in den weiß/gelb markierten PR-LP 14 dieser bringt uns abwärts am Vulkan Quemada vorbei in 70 Minuten zum Centro de Visitantes.

 

Fotos


 
Liebe Residente und Langzeiturlauber dies ist wieder ein Beispiel einer Wochenwanderung. Was meinen Sie dazu? So eine Wanderung würde Ihnen doch sicher auch Spaß machen! Also kommen Sie einfach das Nächste Mal mit.
 
Wandern Sie doch mal wieder!
 
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Theis
 
 

Eine Antwort auf La Palma-Wandern-Wochenwanderung-35-2011-Tacande Vulkan San Juan- Llano de Jable-Centro de Visitantes El Paso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.