La Palma der Norden Landschaften der Insel la Palma

 
Der Norden von La Palma empfängt uns nicht spektakulär. Er begrüßt uns mit viel Landschaft, Natur die Ruhe ausstrahlt. Alte Pfade laden den Wanderer zum Erkunden der Landschaften des Nordens der Insel La Palma ein. Riesige Schluchten stellen sich dem Wanderer in den Weg. Wunderschöne alte Wege führen durch die Barrancos.
 

Nur kleine Weiler finden auf den Bergrücken zwischen den Barrancos Platz. Die Schluchten im Norden von La Palma stellen eine eigene Welt dar hier konnten sich oft aufgrund der Abgeschiedenheit und des eigenen Mikroklimas spezielle Pflanzen entwickeln. Auch für Vögel sind die Barrancos ein Rückzugsgebiet. Höhepunkte des Nordens sind verschiedene Aussichtsplätze, die fast verlassenen Weiler, das Meerschwimmbecken Piscina la Fajana und natürlich die fantastische Steilküste.
 
Klicken Sie bitte auf das Foto um es zu vergrößern.

 La-Palma-Piscina-de-La-Fajana


La-Palma-Piscina-de-La-Fajana


 

La Palma und sein Norden

Zwei der 14 Gemeinden auf La Palma teilen sich den Norden zum einen ist, dass die Gemeinde Villa de Garafia die den Platz im Nordwesten einnimmt. Den Nordosten beansprucht die Gemeinde Barlovento.
 
Offensichtliche touristische Sehenswürdigkeiten fehlen. Höhepunkte sind die kleinen Weiler die sich auf den Lomos zwischen den Schluchten festklammern. Durchzogen wird der Norden von nur zwei Hauptstraßen die Landstraße LP 1 und die LP 109. Einen Ausflug mit dem Auto sollte man gut planen, um die Sehenswürdigkeiten auch zu entdecken. Sonst besteht die Möglichkeit, dass man enttäuscht wird.
 

 La-Palma-Wandern-Die-Steilküste-im-Norden-der-Insel-La-Palma


La-Palma-Wandern-Die-Steilküste-im-Norden-der-Insel-La-Palma


 
Beim Wandern lernt man den Norden der Insel richtig, unmittelbar kennen, auf den alten Pfaden wandert man oft alleine ohne jemanden zu treffen und kann die Ruhe und die schwer zu beschreibende Ausstrahlung der Landschaft genießen. Die eigentliche Attraktion ist die Natur die durch alte Pfade hier Camino Real de La Costa genannt erschlossen wird. Immer wieder trifft man auf Aussichtsplätze hier Miradores genannt.
 
Seit einigen Jahren gibt es bzw. wurde ein weiterer Camino Real wieder hergestellt. Er befindet sich in einer Höhe von circa 1100 Metern und führt von Briesta nach Barlovento. Auch hier oben findet man schöne Wegabschnitte. Hier möchte ich die Durchquerung des Barranco Gallegos aufführen. Diese gewaltige Schlucht ist für jeden Bergwanderer ein spezielles Erlebnis.
 
Die historischen Pfade sind in gutem Zustand und ermöglichen herrliche Wandertouren. Auch hier ist gute Planung notwendig oft sind die Wanderungen als Streckenwanderungen ausgelegt. Hier muss man sich im Vorfeld überlegen wie man wieder zum Ausgangspunkt zurückkommt.
 
Zum einen besteht die Möglichkeit ein Taxi führ den Rückweg zu benutzen was bei einigen Touren auch die einzige Möglichkeit ist da der Endpunkt der Wanderung nicht vom Bus angefahren wird.
 
Die andere Möglichkeit ist der Bus hier sollte man die Tour so planen, dass man am Vormittag zum Endpunkt bzw. in die Nähe mit dem Bus fährt und zu Auto zurück wandert. Eine weitere Möglichkeit ist sich mit anderen Urlaubern zusammenzuschließen so das man mehrere Autos zur Verfügung hat.
 

La Palma und sein Norden Sehenswürdigkeiten

Nachfolgend einige sehenswerte Plätze im Norden der Insel La Palma, mehr Informationen finden Sie auf einer Google Earth Karte mit eingetragenen Sehenswürdigkeiten des Nordens von La Palma. Stellen Sie bitte die Karte rechts oben auf Satellitenansicht um. Klicken Sie auf die Icons auf der Karte um Informationen zu erhalten. Einige der Informationshinweise sind weiter verlinkt dort erhalten Sie weitere Informationen.

  • Mirador de Garafia
  • Felszeichnungen von La Zarza
  • Barranco La Zarza
  • Restaurante La Mata
  • Spaziergang in Don Pedro zum Mirador am Barranco Fagundo
  • Mirador de Barranco Poleo
  • El Tablado Barranco Fagundo
  • Mirador el Morro
  • Mirador Fagundo
  • Mirador El Topo
  • Restaurante Roque Faro
  • Mirador La Fajana
  • Landstraße LP 111
  • La Tosca
  • Mirador Los Molinos
  • Piscinas la Fajana
  • Alter Hafen von Barlovento

Fazit

Den Norden von La Palma muss man kennenlernen am besten im Zuge eines Wanderurlaubs. Hier kommen Sie zur Ruhe lernen die Natur wieder richtig zu schätzen.
 
Vielen Dank für Ihre Zeit
Jürgen Theis
 
La Palma Urlaub
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.