Zum Inhalt springen

La Palma | Salemera nicht nur für Badefreunde

Zuletzt überarbeitet 29. Dezember 2023

Sicht vom Wanderweg PR LP 16.1auf Salemera
Die kleine Strandsiedlung La Salemera unterhalb von Mazo auf der Ostseite der Insel La Palma

Salemera ist eine kleine Strandsiedlung auf der Ostseite der Insel La Palma. Ein Besuch lohnt sich. In Salemera gibt es einen kleinen Strand. Salemera kann als Ausgangspunkt für Spaziergänge oder Wanderungen genutzt werden.

Salemera im Osten von La Palma

Salemera wird von den Palmeros in erster Linie als Wochenendsiedlung genutzt. Es gibt auch einige Dauerbewohner.

Ein kleiner Sandstrand befindet sich direkt hinter den Strandhäusern. Der Strand ist mit Sand bedeckt, allerdings ist der Zugang zum Meer nur über Felsen und Steine möglich. Rechts vom Strand ist ein Bereich, der vom Meer abgetrennt ist und eine ungefährliche Abkühlung erlaubt.

Wenn du auf der Ortsstraße Richtung Süden gehst, findest du eine weitere Bademöglichkeit.

Das Wahrzeichen der Siedlung ist ein Leuchtturm. Besuche Salemera bei einem Ausflug in den Südosten der Insel La Palma, oder natürlich bei einer Wanderung.

Für das leibliche Wohl sorgt der Kiosko La Salemera.

Montag und Dienstag geschlossen. Mittwoch und Sonntag 12:30 bis 20:00 Uhr. Donnerstag 12:30 bis 22:00 Uhr und Freitag und Samstag 12:30 bis 22:30 Uhr, kann sich natürlich ändern.

La Palma ,Salemera,einsame Bucht
La Palma, Salemera, Playa Cangrejera

Andere Ausflugsziele in der Nähe von Salemera:

La Palma,Salemera,
La Palma, Blick Richtung Cangrejo,

Ich nutze Salemera immer wieder als Start bzw. Zielort einer Rundwanderung. Die Wanderung führt hinauf nach Villa de Mazo. Der Rückweg führt über einen abgedeckten Wasserkanal nach Malpaises. Ein schöner, allerdings steiler Pfad bringt uns nach Salemera zurück. Der Wanderweg PR LP 16.1 verbindet Malpaises mit Salemera.

Im Kiosko Salemera den man in der Strandsiedlung findet, kann man sich nach der Wanderung stärken.

Ein weiteres Wanderziel ist die Montaña Azufre.

Wanderkarte für die Wanderung zur Montaña Azufre

Auf der Karte findest du die Wanderwege zur Playa Azufre und auf den Gipfel der Montaña Azufre. Du kannst als Autofahrer direkt in die Nähe der Montaña Azufre fahren und dort deine Wanderung beginnen.

Eine andere Variante ist, die Wanderung in Salemera zu beginnen und dort nach der Tour im Kiosko Salemera etwas zu esse oder trinken.

Busfahrer müssen mit der Linie 201 nach Malpaises fahren und auf dem Wanderweg PR LP 16.1 Richtung Montaña Azufre wandern.

Vollbildanzeige

Vollbildanzeige

Wenn du die GPX oder andere Daten herunterladen willst, klicke auf Vollbildanzeige

→ dann links auf das Symbol Teilen

→ dann auf vollständige Daten dort kannst du auswählen welche Daten du willst

→ dann auf herunterladen!

Playa Salemera mit Leuchturm, La Palma

Fazit

Die Küstenlandschaft im Bereich von Salemera zeigt sich eher karg, erst beim genaueren Hinsehen entdeckt man die Schönheit der Lavalandschaft. Die bizarre Montaña Azufre ragt Richtung Süden direkt aus dem Atlantik, mit ihrem Farbenspiel erinnert sie tatsächlich an Schwefel. Azufre ist das spanische Wort für Schwefel.

Richtung Norden lassen sich ausgedehnte Spaziergänge durchführen. Wer will, kann bis zum Flughafen oder Mazo wandern, oder versteckte Buchten entdecken.

Weitere Beiträge zu ähnlichen Themen:

Leichte Wanderungen auf La Palma | Ein Beispiel


La Palma Sehenswürdigkeiten-Ermita de la Virgen del Pino


La Palma-Sehenswürdigkeiten-Plaza Glorieta Mosaikkunst auf La Palma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert