La Palma Wandern Puntagorda entdecken

Zuletzt überarbeitet 19. Januar 2021

Puntagorda eine Gemeinde auf La Palma die den Übergang vom Nordwesten in den Norden der Insel bildet. Zum Wandern ein ausgesprochen schöner Bereich der Insel La Palma.

Von der Küste bis ins Hochgebirge stehen Wanderwege, Forstpisten und Pfade zur Verfügung.

La Palma Wandern wir entdecken Puntagorda


Puntagorda bietet eine große Anzahl von ausgeschilderten Wanderwegen, aber auch Pfade oder Forstwege die nicht ausgeschildert sind, lassen sich gut in eine schöne Rundwanderung einfügen. Nachfolgend ein Beispiel:


Wanderstrecke mit GPX Datei zum kostenlosen download

Download file: Gezeichnet 09.12.2020, 18-13.gpx

Wie kannst du mit der GPX Datei wandern

Viele Wandere sind natürlich bereits mit einem GPS Gerät oder mit einer Navigation APP für ihr Smartphone ausgestattet.

Meine Empfehlung für alle, die sich mit diesem Thema noch nicht befasst haben sind:

Für Android Geräte die App von Locus-Maps.

Für Appel Geräte die App von MapOut.

Beide habe ich in der Praxis immer wieder im Einsatz, natürlich macht es anfänglich etwas Mühe, die Apps zu bedienen. Nach einiger Zeit erlangt man Routine und kann sich das Wandern ohne diese Hilfsmittel nicht mehr vorstellen.

Beschreibung der Wanderstrecke

Wir starten die Wanderung im Ortsteil El Roque beim Mirador Los Dragos.

Wobei natürlich bei einer Rundwanderung an jeder beliebigen Stelle der Wanderstrecke begonnen werden kann.

Direkt an der Landstraße LP 1 befindet sich ein kleiner Parkplatz beim Mirador Los Dragos. Wir bewundern den alten Drachenbaum der vor circa 15 Jahren bei einem Sturm seinen Partner den zweiten Drachenbaum verloren hat.

Unterhalb des Drachenbaums verläuft der Küstenwanderweg GR 130 zu diesem wandern wir hinunter. Wir verlassen den Küstenwanderweg sofort wieder auf einem Fahrweg der uns bereits nach 10 Metern zur nächsten Attraktion bringt. Dem Mirador Gracias der uns einen Blick in den Barranco El Roque gewährt. Vom Mirador wandern wir auf dem Fahrweg nach Westen. Wir treffen auf einen querenden Weg. Nach einigen schritten nach links sehen wir auf der rechten Seite einen Pfad, der nach unten führt. Diesem folgen wir.

Wir treffen auf eine Landstraße dieser folgen wir nach links unten. Nach wenigen Metern und nach einer 90° Grad Kurve zweigt links zwischen zwei Häusern ein weiterer Pfad steil nach unten ab. Diesem folgen wir.

Der Pfad trifft wieder auf die Landstraße, wir wandern wieder nach links unten. Nach wenigen Metern auf der Straße zweigt links ein Fahrweg ab, dem wir folgen. Der Fahrweg mündet in eine Zufahrtsstraße, dieser folgen wir scharf links nach unten.

Nach 300 Metern treffen wir auf eine querende Straße, dieser folgen wir nach rechts. Die Straße, die schnell zur Erdpiste wird, ist ein Teil des Wanderwegs PR LP 11.1 weiß/gelb markiert.

Die Piste zieht sich jetzt 3,5 km durch den Hang. Danach treffen wir auf die Zufahrtsstraße zum Friedhof. Dieser folgen wir links nach unten nach wenigen Metern verlassen wir die Straße auf einer rechts abzweigenden Piste. Der Piste folgen wir bis eine Straße quert. Dieser Straße folgen wir links nach unten. Nach 200 Metern treffen wir auf die alte Kirche von Puntagorda Iglesia San Mauro Abad. Ein idealer Platz für eine Pause.

Iglesia San Mauro Abad, Puntagorda

Auf der Nordseite des Kirchplatzes verläuft der Barranco San Mauro. Ein Wanderschild weist uns den Weg durch den Barranco. Nachdem wir den Barranco durchquert haben, folgen wir dem Wanderweg PR LP 11.1 weiß/gelb markiert.

Der Weg führt an einem Feld entlang, anschließend bevor er eine Straße erreicht, durchquert er einen weiteren Geländeeinschnitt.

Auf der Straße gehen wir links nach unten, nach 200 Metern folgen wir der rechts abzweigenden Straße. Diese trifft bei einem großen Foliengewächshaus auf eine querende Straße. Hier wandern wir rechts und verlassen die Straße nach dem Gewächshaus halblinks auf einer Piste.

Die Piste bringt uns an den Fuß des Matos. Der Matos ist ein alter Vulkankegel auf dessen Gipfel befindet sich ein toller Aussichtsplatz.

Nachdem wir uns den Ausblick vom Matos gegönnt haben, folgen wir weiter dem Wanderweg PR LP 11.1.

La Palma Wandern, Matos, Puntagorda, Aussichtsplatz,

Der Wanderweg führt noch kurz nach Norden, steigt dann rechts auf einem Feldweg an. Nach 300 Metern wird der Feldweg zum Pfad und trifft bei einem Gebäude auf eine Zufahrtsstraße. Dieser folgen wir nach oben.

Der Wanderweg überquert eine Straße und steigt weiter als Pfad an. Nach kurzer Zeit quert wieder eine Straße auf dieser gehen wir rechts, um nach wenigen Metern links nach oben auf einem Fahrweg weiterzugehen.

Wir treffen auf eine weitere Straße dieser folgen wir nach links bereits nach 300 Metern sehen wir Wanderhinweis-Schilder. Wir folgen einer Grundstücks-Zufahrtsstraße, die später zum Pfad wird. Der Pfad überquert einen Feldweg nach weiteren 200 Metern auf dem Pfad kommen wir an den Rand des Barranco Izcagua.

Eine beeindruckende Schlucht. Die Schlucht ist auch die Grenze zur Gemeinde Villa de Garafia. Unser weiterer Weg führt uns jetzt am Rand des Barrancos hinauf zur Markthalle von Puntagorda.

Wir wandern oberhalb der Markthalle vorbei. Gleich nach der Markthalle treffen wir auf einen Mirador. Nach den Aussichtspunkten folgt nach 50 Metern weiter oben ein Abzweig. Es ist ein weiß/grün markierter Wanderweg, er bringt uns zur Landstraße LP 1 hinauf.

Hier treffen wir auf den Wanderweg GR 130 weiß/rot markiert dieser Weg bringt uns in südlicher Richtung nach 3 km zu unserem Startplatz zurück. Der Küstenwanderweg GR 130 ist gut markiert deshalb beschreibe ich ihn nicht näher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.