Zum Inhalt springen

La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil 2

Zuletzt überarbeitet 16. September 2022

Der Wanderweg GR 130, auch Küstenweg oder Küstenwanderweg genannt, umrundet die Insel La Palma. Er ist weiß/rot markiert. Der Zustand ist hervorragend, er ist gut begehbar.

Du kannst die gesamte Insel umrunden oder nur einzelne Etappen wandern.

Aufgrund eines Vulkanausbruch im Herbst 2021 ist die Wanderstrecke zwischen Los Llanos und Fuencaliente unterbrochen, hier empfehle ich dir über die Vulkantour nach Fuencaliente zu wandern.

La-Palma-Wandern-Ausblick-auf-La-Galga
La-Palma Wandern-Ausblick auf la Galga Wanderweg GR 130


La Palma Wandern

La Palma Wandern | Wandern Sie mit mir um die Insel La Palma auf dem Küstenwanderweg GR 130 „Teil Zwei“

La Palma Wanderwege. Charakter des Wanderweg

Der Küstenwanderweg GR 130 umrundet die gesamte Insel La Palma, auf diesem Weg kann man alle Facetten der Insel kennenlernen. Der Wanderweg verbindet alle 14 Gemeinden der Insel La Palma.
Die Wegführung beruht auf der Grundlage des historischen Küstenwegs (Camino Real de la Costa).

Der Wanderweg GR 130 zeigt die Vielzahl der Landschaften der Insel. Der Weg ist überwiegend noch im ursprünglichen Zustand erhalten. Im direkten Bereich der Ortschaften ist der Weg allerdings oft unter Asphalt verschwunden.

 
Ich werde in loser Folge die einzelnen Etappen des GR 130 beschreiben. Komm mit und begleite mich virtuell um die ganze Insel La Palma.

La Palma Wandern | Stichwortartige Beschreibung des Wanderweg GR 130/2

Unser Startplatz ist die Ortskirche Iglesia de San Juan Bautista. Die Kirche befindet sich am oberen Rand der historischen Gebäude von El Pueplo, wie der Hauptort von Punatallana genannt wird.
 
Der Wanderweg ist weiß/rot markiert. Wir wandern die Calle Procesiones nach unten vorbei an der Bila einer Bibliothek mit deutschen Büchern (nicht mehr geöffnet). Die Straße teilt sich nach 150 Metern, hier wandern wir rechts steil nach unten weiter. Sobald der Straßenverlauf ebener wird, wandern wir auf dem rechten Abzweig weiter. Der Fahrweg mündet in die Landstraße LP 102.
 
Hier wandern wir links, um nach wenigen Metern wieder links auf einem Pfad weiterzuwandern. Der Pfad überquert einen Fahrweg und kurze Zeit später einen zweiten Fahrweg. Wir gehen immer geradeaus weiter.
 
Der Wanderweg umrundet einen alten prähistorischen Vulkan, die Montaña Loral, hier öffnen sich bereits die ersten Aussichtsmöglichkeiten auf den Steilküstenbereich des Nordostens der Insel La Palma. Der Pfad führt bei einem kleinen Rastplatz zur Landstraße Ciudad Vieja hinunter. Hier ist je nach Wetter die erste Trinkpause angebracht.
 
Der Wanderweg führt hinten am Rastplatz aufwärts, dort treffen wir auf einen Betonweg, diesem folgen wir rechts, um sofort wieder links auf einer Erdpiste weiterzuwandern.
 
Wir gehen links an der Mauer entlang, der Fahrweg wird hier zum Pfad und führt in einen kleinen Barranco hinunter. Nach dem Barranco überqueren wir einen asphaltierten Fahrweg.
 
Dort wandern wir direkt unterhalb einer überdachten Bananenplantage vorbei, nach wenigen Metern führt ein Pfad links nach oben um dann in leichtem auf und ab durch den Hang zu führen. Der Wanderweg ist etwas verwachsen, aber sichtbar. Nach 15 Minuten treffen wir auf einen Fahrweg, diesem folgen wir nach unten, nach 20 Metern wird der Fahrweg zum Pfad. Der Pfad mündet in eine Asphaltstraße, hier wandern wir links.

Nach 30 Metern treffen wir auf ein Wanderschild, diesem folgen wir rechts, um nach 5 Metern gleich wieder links weiterzuwandern.

Der Pfad führt an einer Mauer entlang, am Ende der Mauer folgt eine Mulde, die wir auf einem Pfad durchqueren, nach einer weiteren Mulde, treffen wir auf einen Fahrweg, dem wir rechts folgen.

Der Fahrweg führt an einer Mauer entlang, nach dem Ende der Mauer treffen wir nach weiteren 30 Metern auf ein Wanderschild. Wir folgen dem Pfad am Wanderschild nach unten und umrunden ein Grundstück. Der Weg läuft direkt auf die Steilküste zu und führt später an der Steilküste entlang. Hier öffnet sich der Ausblick auf die Playa Nogales.

Der Weg wendet sich von der Steilküste ab, verläuft neben einer Plantage auf einen Treppenweg zu. Nachdem wir die Treppe bzw. Pfad hinter uns gelassen haben, stehen wir direkt am Rand des Barranco de Nogales.

La Palma Wandern-Pfad im Barranco Nogales
La Palma Wandern-Pfad im Barranco Nogales


Der Camino durch den Barranco ist gut zu erkennen, ein Verlaufen ist nicht möglich. In der Steilwand beim Aufstieg treffen wir auf den Wanderweg PR LP 5, der zur Fuente Vizcaína führt. Die Quelle liegt in etwa 2000 Metern Höhe an der Landstraße LP 4. Diesen Abzweig ignorieren wir und wandern weiter nach oben.

Nachdem wir den Barranco Nogales durchwandert haben, treffen wir auf einen Fahrweg, diesem folgen wir rechts nach unten. Nach 100 Metern zweigt links ein Pfad ab, diesem folgen wir. Der weitere Verlauf des Wanderweges führt die nächsten 30 Minuten immer parallel zur Steilküste, achte auf die Wanderschilder und die weiß/roten Markierungen.

Anschließend treffen wir auf einen Fahrweg, diesem folgen wir rechts, er führt in Serpentinen in den Barranco de La Galga hinunter, am Barrancogrund angekommen folgen wir dem Fahrweg Richtung Landesinnere. Nach wenigen Metern führt rechts ein Pfad aufwärts. Der Pfad trifft auf eine Straße, die durch Bananenplantagen führt. Dieser Straße folgen wir.

Abzweige links und rechts beachten wir nicht. Nach 20 Minuten endet der Fahrweg, die letzten Meter sind wieder Erdpiste, am Barranco San Juan. Durch die Barranco Steilwand führt ein schöner Pfad nach unten, er erreicht direkt am Meer den Barrancogrund. Von hier folgen wir einer Piste landeinwärts, die Piste führt aus dem Barranco heraus, trifft dort auf den Friedhof von San Andrés. Die Zufahrtsstraße zum Friedhof bringt uns nach San Andrés, dem Ziel unserer heutigen Wanderung.

La Palma Wanderwege. Der Wanderweg GR 130/2 auf Google Earth

Auf Google Earth kannst du den Wanderweg virtuell nach wandern.

Wenn du die Datei herunterlädst und mit Google Earth öffnest, kannst du den Wanderweg am besten nachverfolgen.

La Palma Wanderwege | Daten des Wanderweges GR 130/2

  • Wanderstrecke 12,20 km
  • Wanderzeit circa 4,30 Std.
  • Höhendifferenz 620 Meter im Aufstieg und 1000 Meter im Abstieg
  • Markierung weiß/rot

Wanderstrecke und GPX download

Download file: Küstenweg GR 130_2 (2).gpx
 

Fazit

Der Wanderweg GR 130/2 ist ein schöner Abschnitt des Küstenweg GR 130. Ich kann diese Wanderung empfehlen. Eine gewisse Kondition ist erforderlich, besonders die Aufstiege in den Barrancos kosten Kraft.

Weitere Beiträge zum Thema Wanderweg GR 130, die du lesen solltest, sind:

La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil eins


La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil drei


La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil vier


La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil fünf


La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil sechs

La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil sieben


 


Jürgen Theis

Schlagwörter:

3 Gedanken zu „La Palma Wandern | Wanderweg GR 130 | Teil 2“

  1. Pingback: Auf dem Wanderweg GR 130 um die gesamte Insel La Palma wandern

  2. Claudia Grosse

    Hallo Herr Theis,

    wir möchten im zeitraum Ende Mai – Anfang Juni 19 den GR 130 (mit Rucksack-ohne Zelt) gehen.
    Wir sind nicht unerfahrene Weitwanderer-63/69 Jahre alt.
    Dank Ihrer Darstellung lassen sich die Routen auch gut strukturieren.
    Allerdings scheint es uns nicht einfach entlang des Weges Unterkünfte zu finden..
    Unsere Bitte: haben Sie Tips für uns?

    Über eine Antwort von Ihnen freuen wir uns sehr.
    vielen Dank für Ihre Mühe!

    Claudia Grosse, Rosenheim

    1. Hallo Claudia,

      ja das Übernachten ist ein Problem.
      Ich kann euch einen Bericht eines GR 130 Wanderers empfehlen, er berichtet von seiner Umrundung der Insel.

      Das Wanderbuch von Irene Börjes beschreibt die Inselumrundung auf La Palma.
      La Palma MM-Wandern Wanderführer Michael Müller Verlag.

      Viele Grüße

      Jürgen

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Grosse Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert