La Palma Wandern | Auf dem Küstenwanderweg GR 130 um die Insel La Palma | Teil 7

Zuletzt geändert am:31. Mrz 2018 @ 06:10


Wandern La Palma

La Palma Wandern | Auf dem Küstenwanderweg um die Insel La Palma „Teil sieben“

La Palma Wandern_ Startplatz der Wanderung in Santo Domingo

La Palma Wandern_ Startplatz der Wanderung in Santo Domingo

La Palma Wandern | Charakter des Wanderweges GR 130/7

Der Küstenwanderweg GR 130 umrundet die gesamte Insel La Palma auf diesem Weg kann man alle Facetten der Insel kennenlernen. Der Wanderweg verbindet alle 14 Gemeinden der Insel La Palma. Die Wegführung beruht auf der Grundlage des historischen Küstenwegs (Camino Real de la Costa).

Der Küstenwanderweg zeigt die Vielzahl der Landschaften der Insel. Der Zustand des Weges ist teilweise noch ursprünglich. Im direkten Bereich der Ortschaften ist der Weg allerdings oft unter dem Asphalt verschwunden. Heute wandern wir von Santo Domingo de Garafia nach Puntagorda.

Ich werde in loser Folge die einzelnen Etappen des GR 130 beschreiben. Kommen Sie mit und begleiten Sie mich virtuell um die ganze Insel La Palma.

Logistik der Wanderung

In Vorbereitung der Wanderung muss man sich Gedanken machen, wie man die Wanderung von der logistischen Seite abwickelt, wie komme ich nach Santo Domingo de Garafia oder nach Puntagorda. In diesem Fall bin ich mit dem Auto nach Puntagorda gefahren. Von dort mit dem Bus nach Santo Domingo de Garafia. Von Santo Domingo bin ich zurück nach Puntagorda gewandert. Dies ist nur ein Beispiel und kommt darauf an, wo übernachtet wurde.

La Palma Wanderwege | Beschreibung des Wanderweges GR 130/7

Wir beginnen die Wanderung auf der Plaza Baltazar Martin in Santo Domingo. Die ersten 2,7 Kilometer des Wanderweges verlaufen auf der Landstraße LP 114. Keine Sorge es gibt wunderschöne Ausblicke und Autos fahren fast keine. Bei einer Bushaltestelle zweigt links die Zufahrtsstraße zum Weiler Cueva del Agua ab, unser Weiterweg für die nächsten 630 Meter. Bei einer kleinen Plaza zweigt rechts der Wanderweg GR 130 ab. Direkt hinter dem schönen Festplatz kommen wir in den eindrucksvollen Barranco de Atajo.

Nach dem Barranco mündet der Pfad in einen Fahrweg auf diesem wandern wir links. Nach 400 Metern verlassen wir den Fahrweg nach rechts auf einen Pfad. Der Pfad führt circa 10 Minuten Höhe haltend durch den Hang, bis er an den Barranco Briesta kommt. Der Weg führt uns in Serpentinen hinunter zur Landstraße LP 114. Auf der Landstraße gehen wir links, um bereits nach 60 Metern links auf einem Pfad steil nach oben weiter zu wandern.

Der Pfad führt uns aus dem Barranco heraus, wir treffen wieder auf die Landstraße LP 114. Auf der Landstraße wandern wir links nach oben und kommen nach 880 Meter an einen Pfad, der mit Hinweisschildern gekennzeichnet ist.

Wandern La Palma_am Eingang zum Barranco Atajo

Wandern La Palma_am Eingang zum Barranco Atajo

Der Pfad führt abwärts, nach 30 Metern mündet er in einen Feldweg, auf diesem wandern wir links. Nach weiteren 320 Meter auf dem Feldweg treffen wir auf eine Weggabelung hier wandern wir rechts nach unten. 200 Meter weiter, der Weg führt dort an einer Mauer entlang, wandern wir scharf nach links unten auf einem schönen alte Camino. Nach 100 Metern teilt sich der Wanderweg, wir gehen gerade aus weiter.

Der Pfad führt uns in den Barranco Megeras. Ein schöner Wegabschnitt, der Weg führt uns nach oben aus dem Barranco heraus. Nach einigen Kurven auf dem Weg trifft dieser auf einen Fahrweg diesen überqueren wir und kommen auf eine Zufahrts-Piste eines Hauses. Dieser Zufahrt folgen wir.

Direkt oberhalb des Hauses führt der Wanderweg vorbei nach dem Haus kommen wir in den Barranco del Corchete. Der Pfad trifft auf der anderen Seite auf eine querenden Wanderweg. Hier wandern wir links nach oben. In diesem Bereich stehen schöne Exemplare des Kanarischen Drachenbaums. Der Pfad kommt zu einer Fahrpiste diese wird überquert. Der weitere führende Pfad kommt nach 50 Metern zu einer Asphaltstraße, diese wird ebenfalls überquert.

Auf dem anschließenden Pfad kommen wir an einem ausgesprochen schönen Drachenbaum vorbei und später wieder auf eine Straße. Wir folgen der Straße nach oben. Der Wanderweg GR 130 führt links auf einem Pfad weiter, wir bleiben auf der Straße. Die Straße bietet uns die ersten Einblicke in den Barranco Izcagua, den wir später durchqueren.

La Palma Wandern_auf dem Weg nach Puntagorda blühender Ginster

La Palma Wandern_auf dem Weg nach Puntagorda blühender Ginster

Nach wenigen Metern treffen der Pfad und die Straße wieder zusammen, wir wandern vorbei an einer alten Finca die sich auf der linken Seite befindet. Der Wanderweg verlässt die Straße nach links wir bleiben auf der Straße, für die nächsten 500 Meter. Dann nehmen wir links einen Pfad. Der Pfad ist, an einem kleinen Ziegenstall, der circa 10 Meter von der Straße entfernt steht, zu erkennen. Dieser Wanderpfad Pfad führt uns direkt am Barranco Izcagua entlang mit herrlichen Einblicken in die Schlucht. Nach 400 Metern auf dem Pfad kommen wir zum Wanderweg GR 130 zurück.

Bei einer Ansammlung einiger alten Gebäude quert ein Fußgängerweg, diesem folgen wir rechts in einen kleinen Einschnitt hinunter. Der Einschnitt ist ein Seitenarm der Schlucht Izcagua.

Sofort führt der Wanderweg wieder aus der kleinen Schlucht heraus, trifft auf eine Zufahrtsstraße. Auf der Zufahrtsstraße wandern wir links, um nach wenigen Metern rechts auf einem Pfad weiter zu wandern.

Auf diesem Pfad durchqueren wir den Barranco Izcagua auf schönem Weg der in gutem Zustand ist. Nach der Schlucht stehen wir an der Landstraße LP 1, diese überqueren wir und wandern auf der gegenüberliegenden Forststraße weiter. Nach 170 Metern verlassen wir den Waldweg und gehen gerade aus weiter, nach weiteren 180 Metern quert der Camino de la Rosa. Wir wandern gerade aus weiter kommen am Centro Naturaleza vorbei. Der Wanderweg wird zum Pfad, später zur Erdpiste. Wir ignorieren einen Abzweig nach links oben. Nach wenigen Minuten überqueren wir den Camino Topo del Drago, der Weg ist jetzt asphaltiert.

Nach weiteren 200 Metern treffen wir auf eine querende Straße. Wir überqueren die Straße und gehen schräg gegenüber weiter, bereits nach wenigen Metern führt ein Pfad rechts nach unten. Nach 100 Metern quert die LP 1. Wir überqueren die Landstraße und kommen nach einem kleinen Stück Pfad auf den Camino de la Coperativa eine Wohnstraße, auf dieser wandern wir abwärts.

Den ersten und zweiten Abzweig nach rechts unten ignorieren wir. Beim zweiten verlassen wir den Wanderweg GR 130 und wandern gerade aus weiter. Dem nächsten Abzweig nach rechts unten folgen wir. Kommen nach 100 Metern auf eine der Hauptstraßen von Puntagorda, dort wandern wir nach links. Nach weiteren 250 Metern treffen wir auf eine Straßenkreuzung. Wenn wir hier links gehen, kommen wir zur Pension Mar y Monte die sich auf der linken Seite nach 200 Metern befindet.

Wanderstrecke und GPX download

Download

Weitere Beschreibungen des Wanderweges GR 130

-La Palma Wanderwege der Küstenwanderweg GR 130 Teil eins-
La Palma Wanderwege der Küstenwanderweg GR 130 Teil zwei-
-La Palma Wanderwege der Küstenwanderweg GR 130 Teil drei-
-La Palma Wanderwege der Küstenwanderweg GR 130 Teil vier-
La Palma Wanderwege der Küstenwanderweg GR 130 Teil fünf
La Palma Wanderwege | Auf dem Küstenweg GR 130 um die Insel La Palma | Teil 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FERIENWOHNUNG LA PALMA

Jetzt informieren!
Planen sie für das  Frühjahr 2019 einen Wanderurlaub  auf La Palma? Bei uns ist die beste Wanderberatung, die man bekommen kann, kostenlos.  

 

Sonnenterrase der Ferienwohnung

Sonnenterrasse für Ihren Urlaub

 

Ab März 2019 haben wir Termine frei.

Wenn Sie Fragen haben melden Sie sich bitte.

Jetzt informieren!