La Palma und seine Barrancos

 
Im Gemeindegebiet von Tijarafe ist der Barranco Jurado von Süden gesehen der erste große Barranco. Informationen über die Gemeinde Tijarafe finden Sie in einem gesonderten Artikel über Tijarafe. Auf der Insel la Palma finden sich gewaltige Schluchten die hier Barrancos genannt werden. Die Schluchten sind das Ergebnis der Erosion durch Wasserkraft und sonstigen Umwelteinflüssen wie Wind und Wetterereignisse über viele Jahrtausende.
 
Vor allem im Norden von La Palma finden sich gewaltige Barrancos. Dies erklärt sich dadurch den älteren Nordteil von La Palma gegenüber dem jüngeren Süden. Für Wanderer sind die Schluchten ein Paradies, alte Pfade führen durch die Barrancos und eröffnen ungewöhnliche einmalige naturbelassene Landschaften mit außergewöhnlicher Flora.
 

Tijarafe-Barranco-Jurado

Tijarafe-Barranco-Jurado

(mehr …)

La Palma Wandern- Landschaften im Norden von La Palma-Der Barranco Fagundo ein ideales Gebiet zum Wandern

 

Landschaften auf La Palma

Barranco Fagundo Natur- und Wanderparadies auf La Palma

Der Barranco Fagundo  ist  die bekannteste Schlucht im Norden von La Palma, mit Recht.

Die Schlucht ist wohl der spektakulärste und schönste Barranco von  La Palma.

Durch den Barranco Fagundo führt ein alter Verbindungspfad "Camino Real" der die Weiler Tablado und Don Petro verbindet  der Pfad ist auch ein Teil des Camino Real de la Costa. Ein Küstenweg, der die ganze Insel La Palma umrundet.

 

La Palma-Wandern-Barranco Fagundo

 

Durch den Barranco zu Wandern lohnt sich (mehr …)

Wandern La Palma-Llano de Jable

 

La Palma Landschaften

Llano de Jable, eine Hochebene auf La Palma, die dem Wanderer viel zu bieten hat

 

Llano de Jable mit rotem Schimmer,La Palma

Llano de Jable mit rotem Schimmer,La Palma


 
Auf der Cumbre Vieja direkt beim Grill-und Rastplatz Refugio del Pilar erhebt sich der Pico Birigoyo, ein prähistorischer Vulkan. (mehr …)